Projekt Beipiele

IDevice Icon Unterrichtsbeispiele

Die folgenden Beschreibungen sind verschiedene Projektbeispiele, die Sie übernehmen können oder die Ihnen als Inspiration dienen sollen. Die Projektpläne zeigen konkrete Situationen auf, wie Sie Podcasts im eigenen Unterricht einsetzen können. Die Bandbreite reicht vom Aufnehmen Ihrer Stunde bis hin zur Gruppenarbeit, bei der Ihre SchülerInnen eine Sendung zu einem bestimmten Thema aufnehmen. Falls Sie Ihren eigenen Podcast Projektplan erstellen wollen, hilft Ihnen vielleicht unsere Vorlage.


Unsere Bücherkiste

Autorin: Isabella Zehetner

Titel: Unsere Bücherkiste

Ziel: Förderung des Lesevermögens, Anregung zum Lesen von Kinderbüchern, Zum Lesen verführen durch die Möglichkeit der Veröffentlichung. Die Schüler sollen Bücher lesen und diese für andere Kinder beurteilen , bzw. sie vorstellen. Durch die Verwendung von Podcasts sollen die Kinder zum Lesen angeregt werden und Empfehlungen für andere Kinder abgeben.

Zielgruppe: 3./ 4. Klasse Volksschule

  1. Arbeitsauftrag: Jedes Kind entscheidet sich für ein Buch, dass es in ca. 14 Tagen gelesen haben soll.

  1. Vorspielen eines fertigen Beispiels für die Audio- Bücherkiste : Wichtig dabei: Autor, Titel, Leseprobe, kurze, persönliche Beurteilung

  1. Aufnahmen werden in der Schule gemacht, dabei sollen die Eckdaten vorher notiert und dann abgelesen werden. Die Leseprobe kann daheim ausgesucht und geübt werden, sollte aber vorher von einem Erwachsenen gehört werden. Ebenso die persönliche Meinung muss vorbereitet werden, kann aber ganz kurz sein. „Das Buch hat mir besonders gut gefallen, weil….“

  1. Wöchentliche Büchertipps können im Podcast nun gehört werden. Verlinkung mit unserer Homepage, damit auch die Eltern und andere Kinder die Büchertipps hören können.

  1. Zu beachten: Vorbereitete Texte, da VS-Schüler sehr selten aus dem Stehgreif sprechen können. Die Leseproben sollten gut gewählt , soll heißen sehr spannend oder lustig oder traurig, sein. Die Aufnahmen nicht vor der ganzen Klasse machen ( Ruhe, Aufregung, Überraschung)

  1. Zeitplan: Das Projekt soll über einen längeren Zeitraum laufen, bis jedes Kind ein Buch vorgestellt hat. Dabei können gute Leser natürlich mehrere Bücher präsentieren. Der erste Block sollte allerdings nicht länger als 2 Monate dauern, weil das Ganze sonst zur Belastung wird. Allerdings kann man bei bestimmten Gelegenheiten, wie z.B. Weihnachten wieder neue Themenschwerpunkte aufgreifen und die Bücherkiste wieder vergrößern.

  1. Benötigt werden für dieses Projekt viele gute Kinderbücher, ein Computer mit der notwendigen Software und ein Headset. Die Aufnahmen müssen alle in der Schule, während der Unterrichtszeit gemacht werden, da VS-Kinder solche Aufgaben daheim alleine nicht lösen können.

Unglaubliche Geschichten in der Schule

Autor: Sepp Kapeller

Ziel: Einige Podcast Episoden erstellen

Teilnehmer: Gruppenarbeit im Deutschunterricht (2. Klasse, 1. Leistungsgruppe)

beteiligte Unterrichtsfächer: D, Informatik (ME)

Planung

  • Was ist ein Podcast (Wiederholung)?
  • Worum geht es in den „Unglaublichen Geschichten“?
  • Inhalte erarbeiten
  • Scripts erstellen (Text, Anmerkungen, Geräusche, Musik)
  • Dialoge üben, eventuell geeignete Sprecher „ausborgen“
  • Dialogtexte, wenn nötig überarbeiten
  • Endfassung kopieren. Gut lesbare Texte (Schriftgrad, Zeilenabstand) sind Voraussetzung fürs Gelingen.
  • Zeitpunkt für Aufnahmen besprechen (absolute Ruhe im Schulhaus)
  • Aufnahmen protokollieren
  • Geräusche bereitstellen, Podcasts schneiden
  • Störendes Rauschen entfernen, benötigte Effekte (Hall, Filter, …) hinzufügen
  • Präsentation, Veröffentlichung auf der Schulhomepage und als CD

Dazu werden benötigt:

  • „brauchbare“ Einfälle
  • Aufnahmegerät
  • Mikrophone, viell. externe Soundkarte
  • Geräuschsammlungen


Interviews mit Absolventen der Handelsakademie

Autorin: Elfriede Wundrak

Unterrichtsgegenstand: Deutsch, Betriebswirtschaftslehre, Multimediatechnik und Telekommunikation

Projektziel: Interviews durchführen können, als Podcast aufbereiten und veröffentlichen können.

Zielgruppe: SchülerInnnen des 4. Jhg. HAK

Projektplan Detail:

1. Gruppenarbeit:
-Erarbeiten eines kurzen Fragebogens
-Herausfinden einiger Absolventen aus der Liste des Absolventenverbandes und Anruf vorbereiten - cirka 10 Befragungen vereinbaren

50’ Schule; HÜ: Lektüre zum Thema „Wie erstellt man einen Fragebogen?“

2. Einführung in die Thematik Podcasting à einige Podcasts aus dem Web suchen und analysieren.

Ca. 50’ gemeinsam

3. Technik erklären; kurz zeigen wie audacity funktioniert! Evtl. Tutorial?

Ca. 10’ präsentieren; ca. 30 Minuten Probeaufnahmen und überarbeiten, Musik und Hintergrundgeräusch überlegen

4. SchülerInnen bereiten den Podcast vor: Pilotversuche: SchülerInnen interviewen sich gegenseitig

Ca. 50’
nochmals Probeaufnahmen analysieren

5. Durchführen der Interviews, aufnehmen und erstellen der Podcasts

Keine Zeitvorgabe, einige Unterrichtsstunden zur Verfügung stellen, Rest in der unterrichtsfreien Zeit je nachdem, wo die Interviews stattfinden (nach Wunsch der Interviewten)

6. Präsentation der Podcasts,
Absolventen werden eingeladen

Ca. 50 Minuten präsentieren;

7. Evaluation und Veröffentlichung: Erstellen einer CD (evtl. SchülerIn bitten?) und im Internet veröffentlichen (wordpress Blog!); Link auf Schulwebsite


Zur Durchführung benötigt:

  • Computer mit Audacity und Internetanschluss
  • Mikrofone/ Headset/
  • Literatur zu Fragebogen und Anleitung Audacity


A visit to London

Autor: Projektplan Wagner Jürgen

Projektziel: einen Podcast in Form eines Audio Tourist Guide in Gruppen erstellen

Zielgruppe: SchülerInnen ab dem 3. Lernjahr (Gymnasium)

Projektvorhaben:

In Gruppen zu drei bis vier SchülerInnen soll ein englischsprachiger Stadtfüher in Form kurzer Podcast Episoden (max. 5 Minuten) erstellt werden.

Denkbar wäre die gleichzeitige Erstellung einer Karte, auf der die Sehenswürdigkeiten optisch herausgehoben sind und bei der ein Klick auf einen Hotspot die jeweilige Episode startet.

Projektplan Detail:

1. Einführung ins Thema und Vorstellen eines ähnlichen Projekts
http://www.your-friend.info/wien/stadtfuehrer.html

45’ SchülerInnen erkunden den deutschsprachigen Podcaststadtführer zu Wien.

2. Einführung in die Thematik Podcasting à Podcasts fürs Englischlernen vorspielen.
English as a Second Language Podcast
http://www.eslpod.com/website/index.php

Herausarbeiten der didaktischen Struktur:

Anlehnung an gebräuchliche Formate, etwa: Jeff
McQuillan's ESL Podcast. Er erklärt dies en detail unter:
http://www.eslpod.com/website/show_podcast.php?issue_id=18

Schritt 1: Anmoderation und 2 – 3 Fragen zur Verständiskontrolle am Ende der Episode zur Lenkung des Hörens

Schritt 2: Textdarbietung langsam
Schritt 3: Erklärung (einsprachig)
schwieriger Wörter und Ausdrücke

Schritt 4: Textdarbietung in normaler
Sprechgeschwindigkeit.
Schritt 5: Wiederholung der
Verständnisfragen und Auflösung.
Schritt 6: Abmoderation

Ca. 45’

3. Technik erklären; kurz zeigen wie audacity funktioniert!

Hinweise auf Videotutorials: Zu recherchieren unter
http://fremdsprachenundneuemedien.blogspot.com Suchbegriff: audacity

Ca. 15’ präsentieren; ca. 30 Minuten Probeaufnahmen

4. SchülerInnen bereiten den Podcast vor: Themengebiete recherchieren; Zusammenfassen der Informationen, ausschreiben der Episode: bei Bedarf evtl. Sounds /Jingles heraussuchen

Unbedingt darauf achten, dass nur urheberrechtlich einwandfreie Intros, Outros und Bumpers verwendet werden (podsafe music, GEMA-frei Musik).

Ca. 90’

5. Aufnehmen des Podcasts

Ca. 45 Minuten evtl. zu Hause fertig bearbeiten

6. Präsentation und Evaluation der Podcast Episoden

Ca. 50 Minuten präsentieren; Evaluation als Hausaufgabe

(Evaluation Sheet)

7. Vor Veröffentlichung im Internet (Wordpress Blog, Blogger.com Blog mit ausgeblendeter Navigationsleiste (Anleitung siehe: http://tinyurl.com/2ljsq5 = Übersetzung der Seite von Rachel Boyd
http://www.box.net/shared/rqts9q0135 ) Clickcaster.com, podhost.de oder Loudblog die Genehmigung der Eltern einholen


Zur Durchführung benötigt:

  • Computer mit Audacity
  • Mikrofone/ Headset/
  • Liste Themengebiete


Umfrage über das Rechtsbewußtsein bei Jugendlichen

Projektziel: einen Podcast in Gruppen erstellen

Zielgruppe: 33 Schüler Klasse 8 Realschule; WVR (Wirtschaft, Verwalten und Recht)

Projektvorhaben: In Gruppen zu zwei SchülerInnen sollen kurze Podcast Episoden (max. 5 Minuten) zur Thematik erstellt werden

Projektplan Detail:

1. Vorstellen des Themas

30’ Schule: Befragung über illegales Freizeitverhalten von Jugendlichen in Bezug auf

    1. Schwarzfahren
    2. Raubkopieren
    3. Diebstahl
    4. Zechprellerei
    5. Nichtzahlen von Eintritten
    6. Ausweisbetrug

2. Einführung in die Thematik Podcasting à Beispielpodcast vorspielen, den SchülerInnen erklären, dass sie selbst einen Podcast erstellen werden; Gruppen einteilen (Klassenliste)

Ca. 15’

3. Technik erklären; kurz zeigen wie audacity funktioniert!

ca. 60 Minuten Probeaufnahmen mit mp3 – Playern oder digicams

4. SchülerInnen bereiten den Podcast vor: Fragestellung überlegen (ja-nein-Fragen oder ausführliche Fragen, jeweilige Vor- und Nachteile), anonym (Geschlecht, Alter festhalten)

Ca. 90’

5. Aufnehmen des Podcasts

Ca. 90 Minuten evtl. zu Hause fertig bearbeiten

6. Präsentation und der Podcast Episoden

Ca. 90 Minuten präsentieren mit Auswertung

7. Veröffentlichung: Plakat und im Internet veröffentlichen (wordpress Blog!); Link auf Schulwebpage


Zur Durchführung benötigt:
- 16 Computer mit Audacity,16 eigene Mp3 - player bzw. Digicams

Zu Beachten:

  • evtl. SchülerInnen mit iPods daran erinnern, diese nicht mitzubringen, da diese kein Mikrofon haben
  • Computerraumbelegung
  • Auswertungsblätter der Gruppen einsammeln; Bewertung nach Auswertung und Beobachtung
  • Bei EDV nachfragen, ob mp3s hochgeladen werden können
  • Verhalten außerhalb der Schule bei der Umfrage


Das „Who is who“ berühmter Physiker

Autorin: Stadlbauer Monika

Teilnehmer: Schüler einer 4. Klasse (im Physikunterricht)

Einteilung: Zweiergruppen

Projektplan:

· Auswahl eines Physikers (eventuell eines zweiten)

· Internetrecherche zum jeweiligen Physiker und Verfassen der Texte

· Einführung in die Thematik Podcasting (à Vorspielen verschiedener Podcasts)

· Technische Voraussetzungen schaffen: Funktionsweise von audacity erklären und auch ausprobieren lassen

· Die Gruppen beginnen mit dem Proben der zuvor verfassten Texte, eventuell Korrekturen vornehmen

· Besprechen der Vorgangsweise für die Aufnahmen (absolute Ruhe, nur auf Zeichen beginnen

· Aufnahmen

· Kontrolle der Aufnahmen, eventuell diese noch einmal machen

· Veröffentlichung



Interviewserie zum Schulzweig „VaKE-Klassen“

Autor: Wolfgang Schatzl

Idee: An unserer Schule laufen die Integrationsklassen unter dem Titel „VaKE“ von
“Value and Knowledge Education“. Der Titel wurde bewusst so gewählt um Neugierde zu wecken, bedarf dadurch aber auch intensiver Erklärungen, die wir üblicherweise an einem Informationsabend zu diesem Thema geben. Wenn jedoch interessierte Eltern gerade zu diesem Termin nicht Zeit haben, dann wenden wir immer wieder sehr viel Zeit für Einzelberatungen auf. Dies könnten wir deutlich reduzieren, wenn wir bereits auf unserer Homepage in einem Art „Podcast-Wiki“ die typischen Fragen stellen und gleich beantworten.

Projektauftrag: Die Lehrerteams der beiden 4. VaKE-Klassen, die heuer den Info-Abend ausrichten, sammeln mit den Schüler/innen die „Standardfragen“, die gerne gestellt werden. Anschließend werden gemeinsam die Antworten ausgearbeitet. Die Schüler/innen bekommen eine Grundschulung zur Gestaltung von Podcasts. Die notwendige Hard- und Software ist in der Schule vorhanden.

Projektdurchführung: Die Schüler/innen beider Klassen bilden Zweierteams, die jeweils die vorbereiteten Frage-Anwort-Dialoge aufnehmen. Nach einem „Podcast“-Casting wählt jede der beiden Klassen „ihr“ bestes Interviewerteam. Die Interviews der beiden Klassensieger-Teams werden in einer Schlussrunde prämiert – die Interviews des Siegerteams werden auf unserer Homepage veröffentlicht.

Projekt-Zeitplan: Februar/März – Sammlung der Fragen und Formulierung der Antworten.
April/Mai – Podcast-Schulung und Aufnahme der Interviews
Juni – Auswahl des Siegerteams
September – Veröffentlichung der Podcasts


Thema: Bewegt Schule – Bewegtes Lernen

Autorin: Daniela Braun

Ausgangssituation:

  • Ich bin Klassenvorstand einer 2.Klasse, in der ich neben Mathematik und LÜM auch EDV (1Stunde/Woche) unterrichte.
  • Meine Schüler kennen bereits einige Übungsformen für Bewegtes Lernen aus unseren Mathematikstunden.
  • Zusätzlich zu unseren EDV Räumen gibt
  • es auch im Physiksaal und einigen Klassenzimmern einen Computer.

Projektvorhaben: Im 2.Halbjahr sollen im EDV–Unterricht in Kleingruppen ( 2-3 SchülerInnen) Podcasts zum Thema „Bewegte Schule“ für verschiedenen Unterrrichtsgegenstände erstellt werden. Diese werden auf unserem lokalem Netzwerk gespeichert und dürfen/können/sollen von allen interessierten Lehrern verwendet werden.

Die fertigen Podcasts und ihre Verwendungsmöglickeit möchte ich im Rahmen einer Konferenz meinen Kollegen vorstellen.

Projektplan:

· Erklärung zum Thema „Bewegte Schule“

· Einteilung in Arbeitsgruppen

· Vorstellen von Beispielen zur BS für den Unterricht, jedes Team wählt ein Thema

· Einführung in das Thema Podcasting, Podcasts aus dem Internet begutachten

· Vorstellen des Programms audacity

· Umgang mit den Geräten (Headset, Mikrofon, …) üben – Probeaufnahmen

· Podcasts erstellen und in der eigenen Klasse „testen“

· Ev. Verbesserungen und Korrekturen vornehmen

· Speichern im Schulnetzlaufwerk, ev. auch auf der Homepage


Der Römerweg

Autorin: Monika Hendler

Ausgangssituation: Die 2B-Klasse unserer Schule wird im Juni einen Wandertag zum „Römerweg“ in St.Martin an der Raab machen. In der Klasse ist Florian, ein blinder Schüler, dem mit Podcasts der Römerweg vorgestellt werden soll.

Projektplan:

  • Einführung in das Thema „Podcasting“ – Podcasts aus dem Internet werden vorgestellt.
  • Vorstellen der benötigten technischen Voraussetzungen und deren Handhabung:
  • Bildbearbeitungsprogramm, Audacity und Headset auf allen Geräten im EDV_Raum1, mp3-Player, Fotoapparat, ….
  • Bereitstellen der Informationen und Fotos über den Römerweg – eventueller Besuch dieses Weges mit den 4. Klassen
  • Die Schüler der 4C-Klasse erstellen Podcasts über die einzelnen Stationen des Römerweges
  • Ideensammlung: Wie gestalten wir die Podcasts? (Fremdenführer erklärt einem Touristen?)

Durchführung: In Gruppen werden die einzelnen Stationen vorgestellt und beschrieben.

Ziel: Die fertige Arbeit wird Florian überreicht.

Weiterführung:

  • Die Schüler der 4B-Klasse bearbeiten diese Podcasts für eine Schulfunkradiosendung, die allen Schülern vorgespielt werden kann.
  • Die Schüler vereinen die Podcasts mit den Bildern vom Römerweg und präsentieren diese Arbeit beim nächsten Elternsprechtag.


Interviews mit Erwachsenen

Autorin: Karin Tagwerker

Ziel: Podcast in Gruppen erstellen

Zielgruppe: SchülerInnen der 9. Schulstufe (Klasse C – 18 SchülerInnen)

Projektvorhaben: In Gruppen von 3 bis 4 SchülerInnen sollen kurze Interviews mit Erwachsenen („älteren“ Menschen) zum obigen Thema geführt werden, um deren Ängste, Vorschläge, Ideen, Probleme,….kennenzulernen.

Mögliche Fragen:

  • Was gefällt Ihnen an der heutigen Jugend?
  • Was gefällt Ihnen nicht?
  • Was würden Sie - wenn Sie jetzt JugendlicheR wären - anders machen als früher?
  • Was wünschen Sie sich von den heutigen Jugendlichen?

weitere Fragen sollen formuliert werden!

Projektplan:

1.

Vorstellen des Themas, Brainstorming;

Einteilung der Gruppen

HÜ: Jeder überlegt sich Fragen

2.

Einführung in die Thematik – Podcasting: podcasts werden vorgestellt

HÜ: eventuell selbst podcasts, die gefallen, im Internet finden

3.

Programm AUDACITY wird vorgestellt und erklärt – Probeaufnahmen werden gemacht.

 

4.

Fragenkatalog erstellen und Interview durchspielen - am Ende: Abgabe des Fragenkatalogs in Form einer Präsentation auf PowerPoint oder in einer Projektmappe

HÜ: Eltern oder Großeltern interviewen

5.

Interview durchführen

Da wir nicht genügend Notebooks zur Verfügung haben, werden einige Gruppen Interviews führen, während die anderen noch mit Probeaufnahmen beschäftigt sind.

6.

Präsentation der Podcasts

 

7.

Veröffentlichung im Internet (ev auf wordpress, oder auf der Homepage)

 

Technische Voraussetzungen: (Kooperation mit dem Administrator funktioniert sehr gut), AUDACITY auf allen Computern + Headset bzw. Mikrofon und Lautsprecher, Notebooks mit Audacity für die Interviews auf der Straße


PH Podcast Medienpädagogik

Autorin: Gerda Kysela-Schiemer
Projektziel: Student/innen stellen ihre Hochschule vor
Zielgruppe: Student/innen, 5. Semester, Wahlfach: Medienpädagogik/1 SWS

Projektvorhaben:

In Gruppen zu je 4 – 5 Personen werden ganz verschiedene „Stationen/Gruppen“ der PH Wien mittels Podcast vorgestellt: z. B.: Bibliothek, Interview Rektorat/Vizerektorat, Institut für Forschung und Entwicklung, Studenten in der Mensa.

Projektplan Detail (Projekt benötigt etwa 2 Monate):

1. Einführung in das Vorhaben „Podcasting“ mittels betreutem Online-Studium und moodle-Plattform

Unterlagen, Beispiellinks – Diskussion mit den Studierenden (1 Woche - Online)

2. Gruppen einteilen lassen und Themen besprechen – Ziel: Podcasts sollen auf Website der PH zu Werbezwecken laufen

Besprechungen vor Ort, Vereinbarung der Aufnahmezeiten und Terminfixierung

Technik erklären; kurz zeigen wie audacity funktioniert!

Präsentation - danach Probeaufnahmen (ca. 30 Minuten)

Eigentliche Vorbereitung der Podcasts: Themengebiete recherchieren; Zusammenfassen der Informationen, Exposéerstellungen, Hintergrundsounds und ev. Musik auswählne

Gruppenarbeiten – offline – Nachbesserungen online (moodle-Plattform)

3. Aufnehmen der Podcasts

Ausarbeitung und Fertigstellung (betreutes Online-Studium)

4. Präsentation und Evaluation der Podcast Episoden

Präsentation und Evaluation in Präsenz (nach ca. 6 Wochen)

5. Veröffentlichung auf der PH-Website – eigener „podcampus-Bereich“ wird angelegt

In Präsenz und mit Hilfe und Unterstützung der hauseigenen Technik

Zur Durchführung benötigt:

  • Computer mit Audacity oder andere Aufnahmegeräte: Voicetracer
  • Mikrofone/ Headset/ Exposés

Zu Beachten:

  • Moodle-Plattform: Podcast-Beispiele suchen
  • Ruhige „Ecken“ an der PH suchen
  • Evaluationsblätter vorbereiten (kopieren)
  • Bei EDV nachfragen, ob mp3s hochgeladen werden können – v.a., wie in Website zu integrieren!

Klangbeispiele bewerten

Autor: Michael Steiner

Ich möchte auf unser Zwischenweltenprojekt verweisen, welches unter http://learn.ice-vienna.at/course/view.php?id=1114 als gast besucht werden kann.

Die Audiodateien findet man im Forum: "Schritt1 hör zu"

Die Aufgabe für die schülerInnen aus den verschiedenen Schulen im Alter von 12-14 Jahren lautete folgendermaßen:

Höre dir jedes Geräusch an und beantworte folgende Fragen zu jedem Klangbeispiel.

Was hörst du?

Was will dir das Geräusch sagen?

Wie reagierst du auf dieses Geräusch?

die kinder sollen sich zu diesen fragen anhand der podcasts austauschen.

das forum diente als einstieg in den themenbereich: "über den weg gelaufen" (anderen kulturen begegnen, aufeinander aufmerksam werden, hinhören, ...).

ihr könnt die stellungnahmen gerne nachlesen.

hier werden zwar keine podcasts von den kids erstellt, aber ich finde es eine nette idee, wie wir diese audiodateien integriert haben.


Our favourite songs

Autorin: Sabine Wurzenreiner

Projektbeschreibung: Eine Liederliste der beliebtesten Songs der VS Grünburg.
Diese wird auf unserem blog erscheinen, wenn es mir gelingt oder auf unserer Homepage, die schon existiert.

Projektplan:

  • Jede Klasse unserer Schule wählt sich einen nickname.
  • 1 X im Monat wird eine Aufnahmesession durchgeführt.
  • Jede Klasse bekommt Zeit im Aufnahmeraum ( meine Klasse ) mit mir als Aufnahmeleiter.
  • Vorher muss sich die jeweilige Klasse auf einen Songtitel einigen, dieser wird natürlich geprobt und schlussendlich im Aufnahmezimmer aufgenommen.
  • Der Songtitel kann aus den gelernten Liedern des jeweiligen Monats ausgesucht werden.
  • Dadurch entsteht ein Podcast, der monatlich aktualisiert wird. Jede Folge enthält natürlich 4 verschiedene Songtitel, da unsere Schule 4klassig ist.

Dinge, die wir brauchen:

Audacity, Machtallemit-blog, Mikrophon, Rechner mit Internetzugang, viele Lieder, gute Nerven – da sicher genügend Probleme auftreten werden, Optimismus, aber den haben wir ja sowieso J


Abenteuer im Kopf

Autorin: Barbara Aichinger

SchülerInnen stellen ihre Lieblingsbücher vor.

Wie ihr vielleicht schon wisst, bin ich auch schulbibliothekarin und werde im februar die leitung des lern-und informationszentrums (LIZ) im schulzentrum BHAK/BHAS/HLF Krems übernehmen. deshalb sind mir neben den neuen medien auch (die „altmodischen“) bücher wichtig.

Da unser LIZ auch mit beteiligung der schülerinnen organisiert wird, die entlehndienste etc. übernehmen werden, habe ich mir überlegt, sie auch in die PR mit einzubeziehen, denn unsere bibliothek soll stark frequentiert werden.

um den schülerinnen lust aufs lesen zu vermitteln und sie zu einem besuch im LIZ zu motivieren, werde ich – und das ist schon fix geplant – folgendes organisieren:

die schülerinnen meiner eigenen deutschklassen (ca. 100: aus unterschiedlichen schulen, jahrgängen, klassen)) nehmen den anfang ihres lieblingsbuches auf (ca. 2 min., damit die datei nicht zu lang wird). diese dateien stehen dann als mp3s auf der website der schule bereit und können von allen anderen schülerinnen angehört werden. vielleicht entdecken einige das lesen für sich und entwickeln interesse für literatur (im weitesten sinn).

was ich dazu brauche:

auf den klassenpcs muss die software installiert werden, was unser netzwerkadministrator (wenn er zeit hat!) vornimmt. headset bzw. mikrofon stelle ich zur verfügung, falls sie die schülerinnen der notebookklassen nicht ohnehin haben. die bearbeitung der audiofiles kann von den lehrerinnen aus softwaretechnik unterstützt werden, wobei einfache aufnahmen nicht wirklich problematisch sind. über das hochladen muss ich mich mit unserem webmaster unterhalten, der aber sehr kooperationsbereit ist.

wenn zu beginn jeder deutschstunde auch nur EIN/E schülerin eine aufnahme macht (was nach einarbeitung und vorbereitung des lesens vielleicht 5 min. dauert), kommt im laufe eines schuljahres einiges an dateien zusammen. außerdem können die schülerinnen der notebookklassen zuhause aufnehmen und die dateien in unserem moodle „parken“. zusätzlich lernen die schülerinnen mit dem medium umzugehen.

im LIZ selber werde ich diese aufnahmemöglichkeiten ebenfalls bereitstellen. falls ein/e schülerin ein buch entlehnt, das ankommt, kann er/sie sofort eine audiodatei ins netz stellen.

das ganze hat zwar nichts mit unterricht im strengen sinn des wortes zu tun, mir ist es aber wirklich ein (medienpädagogisches) anliegen.

Licensed under the Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.5 License

E-learning Training zum Thema Podcasting